Seit der Session 2012/2013 gehörte die Mini-Playback-Show zum Programm der AlZiBib. Doch aus den einstigen Kindern wurden Teenager und ein neues Format musste her. So entstand im Oktober 2015 auf Anregung von Tom Feilner die Idee der “Wilden Jungs”. Die Basis waren u.a. ihre Idole auf YouTube.

Mit Bernadette Röttger, Daniela Gierth und Eva Markert war auch schon ein Trainertrio gefunden und mit Unterstützung von Sabine Wittmann ging es nun an das Zusammenstellen der Gruppe und des Konzepts sowie das Zusammenstellen des Bühnenbildes und der Requisiten.

Um die Idee der Wilden Jungs komplett zu machen, holte man sich neben Tom Feilner aus der Mini-Playback-Show noch Jakob Nitsche, Simon Bayer (Kinderprinz Session 2014/2015) und Federico Geretto mit ins Boot. Und auch eines unserer jüngsten Mitglieder Maximilian Gierth konnten wir für einen Kurzauftritt gewinnen. Dieser fühlte sich bei den “großen Jungs” immer sichtlich wohl.

So wurde die wenigen verbleibenden Wochen bis zum Beginn der ersten Prunksitzung ein- bis zweimal wöchentlich trainiert, damit auch jeder Satz und jeder Einsatz gelingt. Kurz vor den Auftritten war die Aufregung groß, aber sobald die Jungs auf der Bühne standen war von Lampenfieber keine Spur und dies wurde auch mit viel Applaus bestätigt.

Im September soll bereits für die kommende Session geprobt werden und die “You-Tube-Stars” von AlZiBib haben bereits erste Ideen was das nächste Motto sein soll.